Erfolgreich bloggen: Corporate Blogs – 3 Tipps

Angegliedert an Firmen-Webseiten vermarkten Unternehmensblogs die Produkte der Firma, verbessern deren Image und werben Arbeitnehmer an. Es gibt verschiedene Arten:

  • Produktblog: stellt das Marketing in den Fokus
  • Serviceblog: liefert zusätzliche Produktinformationen und Kundenservice
  • Kampagnenblog: unterstützt temporäre Werbekampagnen
  • Themenblog: beweist Fachkenntnisse, indem er über relevante Themen berichtet (ohne zwangsläufig für die eigenen Produkte zu werben)
  • Beziehungsblog: lebt von persönlichen Mitarbeiterbeiträgen, die Nähe zum Kunden schaffen

Diese drei Faktoren verhelfen zu einem erfolgreichen Corporate Blog:

  1. Frequenz: Sie veröffentlichen mehrmals pro Woche neue Artikel.
  2. Präsenz: Sie gehen schnell auf Leserkommentare ein.
  3. Fokus: Sie verzichten auf Pressemitteilungen oder offene Werbung – der Mehrwert für die Leser steht im Mittelpunkt.

Produkttipps und Zusatzinformationen, Gewinnspiele und Umfragen sowie Gastbeiträge von Bloggern oder Experten sind am beliebtesten. Auch Hintergrundgeschichten zur Firma, zu Branchentrends oder zum Arbeitsalltag kommen gut an.

In den nächsten Artikeln verraten wir Ihnen 30 Tipps für gelungene Werbetexte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.